Fix: NVIDIA Kernel Mode Driver Crash

Bestimmte Benutzer von NVIDIA-Grafikkarten haben sich bei übermäßigem Gebrauch über ein Problem mit der Grafik beschwert. Während der Verwendung wird der Bildschirm für eine Weile schwarz und es erscheint ein Popup mit der Meldung “Bildschirmtreiber Nvidia Windows Kernel Mode-Treiber reagiert nicht mehr und wurde erfolgreich wiederhergestellt”. Dies führt zu einer gewissen Instabilität in anderen Anwendungen.

Dieses Problem ist hauptsächlich auf einen fehlerhaften Treiber zurückzuführen, obwohl dies bei einigen anderen nicht der Fall war. Andere Ursachen des Problems waren inkompatible Konfigurationen sowie Hardwareprobleme.

Wir werden dieses Problem zuerst beheben, indem wir die neuesten (Hotfix-) NVIDIA-Treiber als Neuinstallation installieren, einen Registrierungs-Fix durchführen, einige Konfigurationen direkt in der NVIDIA-Systemsteuerung festlegen und einen möglichen Hardware-Fix vornehmen.

Methode 1: Installieren Sie die NVIDIA-Treiber neu

Viele Benutzer fanden heraus, dass das Problem von den Treibern stammt, und aktualisierten es auf das neueste, was keine neuen Probleme verursachte. Für einige andere Benutzer mussten sie auf mehrere Versionen zurücksetzen, um eine funktionierende Version zu erhalten. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Treiber neu zu installieren.

  1. Entfernen Sie alle vorhandenen NVIDIA-Grafiktreiber mit Dienstprogramm zur Deinstallation des Treibers anzeigen. Es wird empfohlen, diese Aktion im abgesicherten Modus auszuführen.
  2. Besuchen Sie den NVIDIA-Treiber Seite und suchen Sie nach Ihren Grafikkartentreibern unter Option 1: Manuelle Suche nach Treibern. Sie müssen Ihren Grafikkartentyp, das Betriebssystem und andere relevante Informationen angeben und dann auf klicken Suche Laden Sie den neuesten Treiber für Ihre Karte herunter, nachdem Sie ihn erhalten haben.
  3. Gehen Sie zum Download-Speicherort des Treibers und starten Sie das Installationsprogramm. Wählen Sie während der Installation Benutzerdefinierte Optionenund auswählen Sauber installieren. Dadurch werden frühere Installationen weiter gelöscht und die neueste Arbeitsversion installiert.
  4. Starten Sie Ihren PC neu und versuchen Sie, Spiele oder Videoanwendungen zu starten, um zu bestätigen, ob der Fehler gestoppt wurde. Wenn es weiterhin besteht, kehren Sie zum NVIDIA-Treiber zurück Seite Laden Sie ältere Versionen herunter und wiederholen Sie den Vorgang, bis Sie eine finden, die funktioniert.

Methode 2: Deaktivieren der vertikalen Synchronisierung

Inkompatible Einstellungen können dazu führen, dass NVIDIA unerwartet abstürzt. Durch Deaktivieren der vertikalen Synchronisierungsoption in den NVIDIA-Einstellungen wurde das Problem für einige Benutzer behoben.

  1. Öffnen Sie die NVIDIA-Systemsteuerung, indem Sie auf drücken Start Drücken Sie die Taste, geben Sie NVIDIA Control Panel ein und drücken Sie Eingeben.
  2. Klicken Sie in der Systemsteuerung auf Verwalten Sie die 3D-Einstellungen unter 3D-Einstellungen.
  3. Scrollen Sie unter “Ich möchte die folgenden 3D-Einstellungen verwenden” nach unten, bis “Vertikale Synchronisierung” angezeigt wird.
  4. Klicken Sie auf Vertikale Synchronisation Linie und wählen Immer aus aus dem Dropdown-Menü.
  5. Versuchen Sie, Spiele oder Videoanwendungen zu starten, um zu bestätigen, ob der Fehler gestoppt wurde.

Methode 3: Registrierungskorrektur

Mit diesem Registrierungsfix sollten Sie in der Lage sein, diesen Fehler zu beheben.

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R. um die Run-Eingabeaufforderung zu öffnen. Geben Sie nun ein regedit und getroffen Eingeben um den Registrierungseditor zu öffnen. Wenn Sie aufgefordert werden, den Zugriff über eine UAC-Eingabeaufforderung zu gewähren, akzeptieren Sie diese.
  2. Navigieren Sie zu HKEY_LOCAL_MACHINE> SYSTEM> Currentcontrolset> control> Grafiktreiber.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Grafiktreiber und auswählen Neu> Dword-Wert (32 Bit) und setzen Sie den Wert auf 8. Sie können die Treiber zusätzlich neu installieren, indem Sie die Schritte in der Methode wiederholen.
  4. Schließen Sie regedit und starten Sie Ihren PC neu. Versuchen Sie nach dem Neustart des PCs, Spiele oder Videoanwendungen zu starten, um zu bestätigen, ob der Fehler gestoppt wurde.

Methode 4: Hardware-Korrekturen

Für den Rest der Benutzer müssen Sie möglicherweise einige Korrekturen unter der Haube vornehmen, damit Sie die Grafikkarte fehlerfrei verwenden können. Sie sollten Folgendes berücksichtigen.

  1. Übertakten Sie Ihre CPU. Weitere Informationen finden Sie auf der Website und in den Foren Ihrer NVIDIA.
  2. Stellen Sie sicher, dass die Kabel und Stecker gut verlegt sind.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.