Fix: Windows 10 Store-Fehler 0x87af000b ‘Es ist ein Fehler aufgetreten’

Unter den zahlreichen Problemen, von denen bekannt ist, dass sie den Windows Store unter Windows 10 betreffen, befindet sich ein eher undokumentiertes und undurchsichtiges Problem, das dazu führt, dass Benutzer, die davon betroffen sind, eine Fehlermeldung mit dem Fehlercode 0x87af000b sehen, wenn sie versuchen, eine App aus dem Windows Store zu installieren. Bisher wurden keine spezifischen Ursachen für dieses Problem außer einer Art Problem mit Windows Store identifiziert. Einfache Maßnahmen wie die Sicherstellung der korrekten Datums- und Uhrzeiteinstellungen auf dem betroffenen Computer und das Ausführen von SFC-Scans oder DISM-Befehlen haben sich als völlig ineffektiv erwiesen. Dies macht dieses Problem umso bedeutender.

Zum Glück für Benutzer, die von diesem Problem betroffen sind, ist dieses Problem jedoch vollständig behebbar. Im Folgenden finden Sie einige der effektivsten Lösungen, mit denen Sie versuchen können, dieses Problem zu beheben und die Fähigkeit Ihres Computers wiederherzustellen, Anwendungen erfolgreich aus dem Windows Store herunterzuladen und zu installieren:

Lösung 1: Setzen Sie den Windows Store-Cache zurück

Viele Probleme im Zusammenhang mit dem Windows Store, die betroffene Benutzer daran hindern, Apps aus dem Store erfolgreich herunterzuladen und zu installieren, können durch einfaches Zurücksetzen des Windows Store-Cache behoben werden. Dies gilt möglicherweise nur für Ihren Fall. Um den Windows Store-Cache Ihres Computers zurückzusetzen, müssen Sie:

  1. Drücken Sie die Windows-Logo-Taste + R, um einen Lauf zu öffnen
  2. Geben Sie wsreset.exe in das Dialogfeld Ausführen ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Warten Sie, bis der Befehl ausgeführt und der Windows Store-Cache zurückgesetzt wurde.
  4. Starten Sie Ihren Computer neu und überprüfen Sie beim Hochfahren, ob das Problem behoben wurde.

Lösung 2: Registrieren Sie den Windows Store erneut

  1. Öffnen Sie das Startmenü.
  2. Suche nach “Powershell”.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Suchergebnis mit dem Titel Windows PowerShell und klicken Sie auf Als Administrator ausführen.
  4. Geben Sie Folgendes in die erhöhte Instanz von Windows PowerShell ein und drücken Sie die Eingabetaste:

Powershell -ExecutionPolicy Uneingeschränktes Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register $ Env: SystemRoot WinStore AppxManifest.XML

  1. Schließen Sie nach Ausführung des Befehls Windows PowerShell und starten Sie Ihren Computer neu.

Starten Sie beim Starten des Computers den Windows Store und versuchen Sie, eine Anwendung zu installieren, um festzustellen, ob das Problem weiterhin besteht.

Lösung 3: Wechseln Sie zu einem neuen Benutzerkonto

Eine Sache, die wir mit Sicherheit über dieses Problem wissen, ist, dass es, wenn es einen Benutzer betrifft, auf sein Benutzerkonto beschränkt bleibt und ihm nicht zu einem neuen Benutzerkonto folgen kann. Da dies der Fall ist, können Sie dieses Problem beheben, indem Sie auf ein neues Benutzerkonto auf Ihrem Computer migrieren. In erster Linie müssen Sie ein neues Benutzerkonto erstellen:

  1. Klicken Sie auf Startmenü> Einstellungen.
  2. Klicken Sie auf Konten.
  3. Klicken Sie auf Ihr Konto.
  4. Klicken Sie im linken Bereich auf Familie und andere Benutzer.
  5. Klicken Sie im rechten Bereich unter Andere Benutzer auf Andere Person zu diesem PC hinzufügen.
  6. Klicken Sie auf Ohne Microsoft-Konto anmelden und wählen Sie auf der nächsten Seite Lokales Konto aus.
  7. Legen Sie den Benutzernamen und das Kennwort des neuen Kontos fest und stellen Sie sicher, dass das neue Konto über Administratorrechte verfügt und Administrator ist. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Weiter und dann auf Fertig stellen.
  8. Melden Sie sich ab, melden Sie sich bei Ihrem neuen Konto an, starten Sie den Windows Store und versuchen Sie, eine App zu installieren, um sicherzustellen, dass der Windows Store auf Ihrem neuen Benutzerkonto funktioniert.

Wenn Sie sichergestellt haben, dass dieses Problem in Ihrem neuen Konto nicht besteht und der Windows Store ordnungsgemäß funktioniert, verschieben Sie alle Ihre Daten und Dateien von Ihrem alten Benutzerkonto in Ihr neues und löschen Sie das alte Benutzerkonto.

Lösung 4: Setzen Sie Ihren Computer zurück

Wenn keine der oben aufgeführten und beschriebenen Lösungen für Sie funktioniert hat, befürchten Sie nicht, dass Sie noch einen letzten Ausweg haben – das vollständige Zurücksetzen Ihres Computers auf die Werkseinstellungen. Windows 10 verfügt über eine Funktion, mit der Benutzer die Software und das Betriebssystem vollständig auf den Stand zurücksetzen können, auf dem der Computer zum ersten Mal gestartet wurde. Befolgen Sie einfach diese Anleitung, um einen Windows 10-Computer zurückzusetzen. Es ist zu beachten, dass beim Zurücksetzen eines Windows 10-Computers alle Anwendungen und Programme deinstalliert werden, die nicht auf dem Computer vorinstalliert waren, alle Einstellungen und Einstellungen auf ihre Standardwerte zurückgesetzt werden und, falls der Benutzer dies wünscht, alle Benutzerdaten und -dateien gelöscht werden auf dem Computer gespeichert.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.