Fix: ADB-Geräte nicht gefunden

Da Smartphones überall vorhanden sind, besteht die Notwendigkeit, Dateien von Ihrem PC auf Ihr Smartphone zu übertragen und umgekehrt. Darüber hinaus müssen Sie möglicherweise bestimmte Apps debuggen oder neue installieren usw., für die ein Befehlszeilenprogramm aufgerufen wurde ADB oder Android Debug Bridge wird oft verwendet.

Gelegentlich haben die Leute das Problem, dass sie keine Verbindung zu ihren Smartphones herstellen können, obwohl sie ihrer Meinung nach alles richtig gemacht haben. Keine Sorge, dafür sind wir hier. In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie das Problem lösen können.Fehler: Gerät nicht gefunden‘Problem – also lehnen Sie sich zurück, entspannen Sie sich und folgen Sie den Anweisungen.

ADB-Gerät nicht gefunden

Was verursacht den Fehler “ADB-Gerät nicht gefunden”?

Bevor wir uns mit den Lösungen befassen, möchten Sie vielleicht wissen, was dieses Problem verursacht. Nun, viele Dinge können zu diesem Problem führen –

  • Das Treiber werden nicht aktualisiert. Die Treiber sind die Akteure, die für die Kommunikation mit der Schnittstelle und Ihrem Betriebssystem verantwortlich sind. Wenn es nicht aktualisiert wird, kann dieser Fehler auftreten.
  • USB-Debugging ist nicht aktiviert. Dieser Modus ist erforderlich, damit ADB auf Ihrem Android-Gerät funktioniert.
  • Auswahl des falschen Verbindungsmodus. Für die Art der Übertragung, die Sie initiieren möchten, sollte ein korrekter Verbindungsmodus ausgewählt werden.

Hinweis: Stellen Sie sicher, dass ADB installiert ist.

Methode 1: Aktivieren Sie Entwickleroptionen und USB-Debugging

Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie aktiviert haben USB-Debugging auf Ihrem Gerät, da ADB sonst nicht funktioniert. Das zu tun:

  1. Gehen Sie zu Ihrem Telefon die Einstellungen und auswählen Über.
  2. Tippen Sie im Menü “Info” auf “Builder-Nummer‘sieben mal was ermöglicht Entwickleroptionen.
  3. Gehen Sie danach zurück und wählen Sie Entwickleroptionen.
    Entwickleroptionen aktivieren
  4. Scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf ‘USB-Debugging‘.

Methode 2: Verbindungsmodus ändern

Android hat verschiedene Verbindungsmodi, die manchmal dieses Problem verursachen können. Im Fall von adb brauchen wir MTP (Medienübertragungsprotokoll). Beachten Sie, dass Ihr Smartphone möglicherweise Übertragungsdateien anstelle von MTP hat, was dasselbe ist. Dazu müssen Sie Folgendes tun:

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät richtig angeschlossen ist.
  2. Öffnen Sie das Benachrichtigungsfenster und wählen Sie die Benachrichtigung über USB-Verbindung.
  3. Wählen Sie dort MTP als Verbindungsmodus.
    Wählen Sie MTP als Verbindungsmodus

    Hinweis: Einige Leute haben berichtet, dass die Auswahl der PTP Modus funktionierte für sie, stellen Sie sicher, dass Sie das auch versuchen.

Methode 3: ADB-Schnittstelle aktualisieren

Manchmal liegt das Problem an einem veralteten ADB-Schnittstellentreiber. Um den Treiber zu aktualisieren, müssen Sie Folgendes tun:

  1. Klicken Sie auf Ihrem Computer mit der rechten Maustaste auf ‘Mein Computer‘und wählen Gerätemanager.
  2. Unter Andere Geräte sehen Sie ‘Android ADB-Schnittstelle‘ oder ‘Android Telefon‘. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie ‘Treibersoftware aktualisieren‘.
    ADB-Schnittstellentreiber-Update
  3. Wählen Sie danach ‘Durchsuchen Sie meinen Computer nach Treibersoftware‘.
  4. Wählen Sie dann “Lassen Sie mich aus einer Liste von Gerätetreibern auf meinem Computer auswählen”.
  5. Es öffnet sich ein Fenster.Alle Geräte anzeigen‘ist markiert und klicken Sie auf Weiter.
    Markieren Sie Alle Geräte anzeigen
  6. Drücke den ‘Diskette haben‘ Möglichkeit.
  7. Gehen Sie zu dem Ort, an dem Sie Ihr SDK installiert haben
    C:Program FilesAndroidandroid-sdkextras\googleusb_driver

    wo Sie doppelklicken müssen android_winusb.inf

  8. Wählen ‘Android ADB-Schnittstelle‘ von der Liste.
    Wählen Sie Android ADB Interface
  9. Klicken ‘Ja‘und dann klicken’Installieren‘.
  10. Warten Sie, bis die Installation abgeschlossen ist, und schließen Sie das Fenster.

Sie können versuchen, Ihr Gerät erneut anzuschließen, wenn es es noch nicht erkennt.

Methode 4: Installieren Sie den Universal ADB Windows-Treiber

Wenn Sie sicher sind, dass die oben genannten Lösungen für Sie nicht oder nicht für Sie funktionieren, ist die Installation des Universal ADB Windows-Treibers möglicherweise die Lösung für Sie. Es ist ziemlich einfach, herunterladen den Treiber von ihrer offiziellen Website und installieren Sie es.

Methode 5: Setzen Sie den ADB-Prozess zurück

Es kommt manchmal vor, dass alles andere funktioniert, Sie Ihr Smartphone jedoch immer noch nicht auflisten können. Dies bedeutet, dass Sie den USB-Treiber installiert, das USB-Debugging aktiviert usw. In solchen Fällen kann es hilfreich sein, den Server zu beenden und erneut zu starten. Geben Sie dazu die folgenden Befehle in die Befehlszeile ein

adb kill-server

adb start-server
ADB Kill / Start Server

Methode 6: Ändern Sie das Kabel

Wenn für Sie nichts klappt, ist ein neues Kabel möglicherweise der richtige Weg für Sie. Die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Kabel fehlerhaft ist, ist hoch. Dies bedeutet, dass Ihr Problem unabhängig von Ihrer Tätigkeit bestehen bleibt, da das Problem nicht bei Ihrem Treiber, sondern bei der Hardware liegt. Versuchen Sie Folgendes, um zu überprüfen, ob Ihr Kabel fehlerhaft ist oder nicht:

  1. Verbinden Ihr Kabel an einen Anschluss eines Ladegeräts.
  2. Versuchen Laden Ihr Smartphone mit diesem Kabel.

Wenn der Ladevorgang nicht beginnt, ist Ihr Kabel fehlerhaft und Sie müssen ein anderes kaufen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.